Schüssler Salze Beratung

schuessler-salze

Die Schüßler Salze sind bereits über Generationen bekannt und ein wichtiger Teil des volksheilkundlichen Kulturgutes geworden. Sind stammen aus einer Nebenlinie der klassischen Homöopathie die von dem Arzt Wilhelm Heinrich Schüßer im 19. Jahrhundert eingeführt worden ist.

 

Sie sind eine wunderbare Ergänzung zu unserer Ernährung und stellen ein sanft lenkendes Regulativ dar, das hilft, die physiologischen Abläufe in unserem Körper auf einer gesunden Basis zu halten. Die Auswahl der passenden Salze erfolgt in der Regel mit der traditionellen Antlitzdiagnose.

Die Antlitzdiagnose wurde von Dr. Schüßler und Kurt Hickethier entwickelt. Hickethier beschreibt in seinem Buch, das gewisse Merkmale der Gesichtshaut, wie Farbe, Feuchtigkeit, Falten und Porentiefe darüber Auskunft geben können, welcher Mineralstoff dem Organismus fehlt.  Ein Mangel wird mit einem bestimmten Aussehen in Verbindung gebracht und es erlaubt dem kundigen Betrachter eine frühzeitige Diagnose eines Mineralstoffmangels.

So ist zum Beispiel bei einer bräunlich-schwarzen Verschattung um die Augen, Würfelfalten im Bereich der Augen, bei einem firnisähnlichen Glanz des Gesichts und durchsichtigen Zahnspitzen, ein Hinweis auf einen Mangel des Salzes Nummer 1 Calcium fluoratum gegeben.

Es handelt sich bei der Gabe von Schüßler Salzen nicht um einen mengenmäßigen Ersatz des Mangelstoffes, sondern vielmehr um ein regulierendes Eingreifen in die körpereigene Steuerung, um die Regulierung für den Mineralstoff wieder herzustellen. Das potenzierte Salz agiert  vielmehr wie ein „Schlepper“ der den mit der Nahrung aufgenommen Salzen den Weg in die Zellen weist.

Bei tatsächlichem Mangel hat sich sehr oft folgende Kombination als vorteilhaft erwiesen: eine hochdosierte Gabe plus zusätzlicher Information durch das Schüßler Salz. Liegt z.B. eine vom Arzt diagnostizierte Eisenmangelanämie vor, kann neben der üblichen Eisensubstitution auch Ferrum phosphoricum genommen werden, wodurch der Mangel bzw. die Verteilungsstörung behoben und der Eisenspiegel besser und länger stabilisiert wird.

Neben der Antlitzdiagnose kann auch mittels Kinesiologie und Bioresonanz der aktuelle Versorgungsstatus und Behandlungsverlauf überprüft werden.

Schüßler Salze sind somit eine wertvolle Ergänzung in der ganzheitlichen Betreuung.