Bioresonanz

Die Holosan® Bioresonanztherapie ist eine etablierte komplementäre Behandlungsmethode die mit elektromagnetischen Wellen im feinenergetischen Bereich arbeitet.

Dieses Wirkprinzip beruht auf der Annahme, dass alle Elemente auf unserem Planeten, fest oder flüssig, belebt oder unbelebt, ein eigenständiges Schwingungsmuster haben.

So schwingt auch jede einzelne unserer Körperzellen für sich, im Zellverband als Organ und als Organismus im Ganzen. Es ist das Verhältnis der in geordneter Schwingung lebender gesunder Zellen und der Anteil dissonant schwingender kranker oder belasteter Zellen, das darüber entscheidet, ob Gesundheit und Wohlbefinden vorhanden ist oder nicht.

Durch die Holosan® Bioresonanztherapie ist es möglich dem Körper wieder auf ein gesundes Schwingungsmuster einzustimmen, sodass die angeborenen selbstregulierenden Kräfte wieder uneingeschränkt walten können.

Die Bioresonanz zielt auf eine ganzheitliche Therapie des Menschen ab. Der Therapeut versucht nicht Symptome zu lindern, sondern die Ursache der Beschwerden herauszufinden.

Die Holosan® Technologie basiert auf einer mittlerweile 20-jährigen innovativen Entwicklung und Erfahrung und verbindet in diesem Gerät  Diagnose- und Therapiemöglichkeiten. Das Holosan®Prinzip ist eine gelungene Synthese zwischen traditionellen komplementären Therapieformen und den neuesten Erkenntnissen der Forschung.

Wie läuft eine Bioresonanzsitzung ab?

Es beginnt mit einem Erstgespräch in dem ich alle Ihre Anliegen und Beschwerden ausführlich erörtere. Anschließend erfolgt die Austestung durch Messung des Hautwiderstandes mit Hilfe der Kontaktelektroden und der Computersoftware.

(Stress in der Arbeit oder im privaten Umfeld, Allergien, Nahrungsunverträglichkeiten, Umweltgifte, E-Smog u.v.m. können unseren Körper aus dem Gleichgewicht bringen. )

Nach dem Erstgespräch und der Austestung wird mit Hilfe einer Datenbank von 6000 gespeicherten Schwingungsmustern eine individuell nur auf Sie abgestimmte Therapieeinheit zusammengestellt. Anschließend sitzen Sie für 30 Minuten entspannt zwischen zwei Magnetköpfen deren Magnetfeld die Heilinformation sanft weiterleiten, Blockaden lösen, Entgiftung einleiten und die Selbstheilung anregen. Nicht selten tritt schon nach der ersten Behandlung ein Gefühl von Vitalität, Energie und innerer Ruhe ein.

Wie viele Behandlungen sind notwendig?

Die Anzahl notwendiger Behandlungen hängt vom Beschwerdebild bzw. der Art und Dauer der Vorerkrankung(en) ab.

Erfahrungsgemäß kann man bereits nach 1 – 4 Therapiesitzungen eine fühlbare Verbesserung des Allgemeinzustandes beobachten, bei alten chronischen Fällen können auch mehr Behandlungen notwendig sein.

Wie wirkt das Holosan®Prinzip?

In diesem Fall kommen uns zwei bedeutsame Wissenschaftler, wie z.B. der Physiker Max Planck, zu Hilfe. Er stellte über den Zustand des Menschen fest: „Tatsächlich gibt es überhaupt keine Materie, alles besteht aus Strahlung/Schwingung“, und Albert Einstein sagte ergänzend: „Was sich unseren Sinnen als Materie darbietet, ist in Wirklichkeit eine hohe Konzentration von Energie auf kleinstem Raum“.

Auch stellt das „Arndt-Schulz-Gesetz“ ein passendes Erklärungsmodell dar, welches besagt: „Schwache Reize fachen die Lebenstätigkeit an, mittelstarke Reize fördern sie, starke hemmen sie, stärkste heben sie auf“.

Die Holosan®Bioresonanz wirkt mit fein dosierten Schwingungssignalen sanft regulierend auf das Energiespektrum des Körpers und all seiner  Zellsysteme und Organe ein.

Anwendungsgebiete der Bioresonanz

  • Akute und chronische allergische Erkrankungen:
    • Heuschnupfen, Pollinose, Asthma
    • Hautauschläge, Kontaktallergie
    • Histamin-, Gluten-, Lactose- und Fructose-unverträglichkeiten
  • ADHS
  • Autoimmunerkrankungen
  • Immunschwäche und Steigerung der Abwehrkräfte, akute und chronische Infekte
  • Austestung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Stressbedingte Beschwerden: chronische Müdigkeit, Erschöpfungszustände bis hin zu Burn Out, Depression, Schlafstörungen
  • Austestung von Schüssler-Salzen und Bachblüten
  • Akute und chronische Schmerzen und Entzündungen, Entzündungen des Magen-Darmtraktes
  • Altersbeschwerden
  • Begleitbehandlung bei Tumorerkrankungen
  • Chronisch-degenerative Erkrankungen aller Art
  • Ekzeme, Neurodermitis oder allergische Ekzeme
  • Erkrankung der Atemwege
  • Gewichtsreduktion
  • Hautprobleme
  • Herz-Kreislaufstörungen und Stoffwechselkrankheiten
  • Hormonelle Störungen
  • Impfvorbereitung und -ausleitung
  • Migräne, Kopfschmerzen, Neuralgien
  • Multiple Sklerose
  • Pilz- (Candida, u.a.) und Parasitenausleitung
  • Raucherentwöhnung
  • Rheumatische Erkrankungen (Arthritis, Polyarthritis, Arthrosen)
  • Schuppenflechte
  • Sportmedizin: Sportverletzungen, Wettkampfvorbereitung, Stressmanagement
  • Tinnitus
  • Umweltmedizin: Toxin- und Schwermetallausleitung, Geopathie, Elektrosensitivität (E-Smog)
  • Verletzungen, Brüche, Zerrungen
  • Wirbelsäulensymptome, Rückenschmerzen, Verspannungen, Gelenkschmerzen, orthopädische Probleme
  • Vorsorge, Anti-Aging
  • Zahnheilkunde: Verträglichkeitstest von Zahnmaterialien, Kieferherde, Vorbereitung und Nachbehandlung von Zahnextraktionen und kieferchirurgischen Eingriffen

Was macht die Bioresonanz zu einer seriösen Methode die mittlerweile von Ärzten verschrieben wird?

Die Bioresonanz hat sich vor allem durch die Digitalisierung in den 90er Jahren zu einem effektiven Verfahren entwickelt.

  • In der Schweiz wird die Bioresonanz von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt!
  • In Österreich bezahlen diverse Privatversicherungen Bioresonanztherapien!
  • Die deutsche Ärztegesellschaft HUFELAND hat die Bioresonanz als Naturheilverfahren anerkannt!
  • 2015 hat das Oberlandesgericht München eindeutig die Wirksamkeit bei der Behandlung von Allergien bestätigt!
  • Seit 2016 ist die Bioresonanz in Österreich verschreibungsfähig.

Die Bioresonanztherapie ist ein komplementäres Behandlungsverfahren, welches in Österreich schulmedizinisch noch nicht anerkannt ist. Dementsprechend stellt die Behandlung keinen Ersatz für ärztliche Diagnose und Behandlung dar.